Sollten wir klassische erzeugungssysteme durch bayesianische ersetzen?

Thomas Bartelborth

Abstract


In der neueren Erkenntnistheorie wird der Bayesianismus immer populer. In diesem Ansatz werden erzeugungen mit Glaubensgraden versehen. Dazu mhte ich der Frage nachgehen, ob wir den klassischen Ansatz in der Erkennnistheorie mit seinen kategorischen erzeugungen komplett durch einen bayesianischen mit einem probabilistischen erzeugungssystem ersetzen knten. Um das zu klen, rekonstruiere ich zunhst beide Modelle unserer erzeugungssysteme und vergleiche sie dann im Hinblick darauf, wie leistungsfig sie jeweils daf sind, erkenntnistheoretische Probleme zu len und als Grundlage f Entscheidungen zu dienen. Dabei zeigt sich eine gewisse Inkommensurabilit der beiden Ansze und aurdem erweist sich keine der Konzeptionen als eindeutig erlegen. Deshalb argumentiere ich schlieich f eine bestimmte Hybridkonzeption aus beiden Anszen, die die Vorteile beider Konzeptionen vereinen kann.

Schlagworte


Bayes, Wahrscheinlichkeit, Erkenntnistheorie

Volltext:

PDF