Beitragseinreichung

Elektronische Beitragseinreichung

Haben Sie bereits einen Benutzer/innen-Namen und ein Passwort für LOGOS?
Zum Login

Benötigen Sie einen Benutzer/innen-Namen und ein Passwort?
Zur Registrierung

Um Beiträge online einzureichen oder den aktuellen Status eines eingereichten Beitrags zu überprüfen, müssen Sie registriert und eingeloggt sein.

 

Richtlinien für Autor/innen

Aufstze sind mglichst im Dateiformat LaTeX (samt PDF) einzureichen, sonst als ODT (z.B. LibreOffice) oder auch RTF (Microsoft-Word-Dateien also mit 'Datei > Speichern unter' als RTF abspeichern).

LaTeX-Dateien brauchen nur ganz einfach formatiert sein. Eine einfache Vorlage fr Verfasser finden Sie HIER. (Zur Einfhrung lesen Sie den Wikipediaartikel oder die "LaTeX-Kurzbeschreibung". Kostenlose Editoren fr Windows sind TeXnicCenter und Texmaker.) Verwenden Sie mglichst das Paket Csquotes, und erstellen Sie das Literaturverzeichnis mit einer Bibtex-Datei, fr deren Erstellung das kostenlose Programm Jabref zu empfehlen ist, und Biblatex.

ODT ist ein zukunftsfhiges Format fr Textverarbeitungen. Anders als z.B. DOC ist es ein offenes Format und wird von verschiedenen Textverarbeitungen verwendet. Besonders bietet sich das kostenlose LibreOffice (http://libreoffice.org) an. MS Word kann das Format ODT seit Version 2007 Service Pack 2 verwenden, ltere Versionen mit Plugin.

Eine Vorlage im Format ODT finden Sie HIER. ODT- und RTF-Dateien mssen Absatzformatvorlagen (z.B. "berschrift 1", "Textkrper") verwenden und drfen auer Hervorhebungen (kursiv) keine hndischen Formatierungen enthalten. (Anleitung: fr LibreOffice HIER und HIER, fr MS Word HIER und HIER und HIER.) Also bitte nicht z.B. Abstze markieren und dann auf "Zeilenabstand einfach" oder "Schriftgre 12" klicken! Sondern Absatzformatvorlagen mit gewnschen Eigenschaften definieren und diese zuweisen. Bitte verwenden: einfacher Zeilenabstand (nicht doppelt!), Serifenschrift (z.B. Palatino; nicht Arial), Rand rechts 5 cm, 6pt Abstand nach jedem Textabsatz, Blocksatz, Silbentrennung.

Bitte verwenden Sie viele numerierte Zwischenberschriften, so da mit Bezug auf diese zitiert werden kann (statt mit Bezug auf Seitenzahlen).

LOGOS verwendet die herkmmliche Rechtschreibung, Verfasser knnen aber, wenn sie dies vorziehen, die neue Rechtschreibung verwenden.

Wenn ein Aufsatz zur Verffentlichung angenommen ist, wird der Text mit LaTeX gesetzt. Fr Literaturverweise wird biblatex (mit authoryear-comp) mit Autor-Jahr-Zitierweise (auch "Harvard-System" genannt, s. Wikipedia) verwendet. Im Text werden Kurzverweise der Form "(vgl. Lotze 1849, 73)" verwendet. Verweise mit Anmerkungen und Verweise auf mehrere Texte werden in Funoten gesetzt. In einem Literaturverzeichnis am Ende des Aufsatzes werden alle im Aufsatz genannten Texte (und nur diese) aufgefhrt. Muster:

Busse, Ludwig, 1903, Geist und Krper, Seele und Leib, Leipzig: Verlag Drr. URL.

Brentano, Franz, 1889, Vom Ursprung sittlicher Erkenntnis, Hamburg: Meiner Verlag, 1969.

Meixner, Uwe, 1999, "Kausalitt der Ereignisse oder Kausalitt der Personen", Metaphysica 2, 105-120.

Swinburne, Richard, 1998, "Gott und Zeit", Analytische Religionsphilosophie, Hg. C. Jger, Freiburg: UTB, 17-32.

Bei allen Eintrgen im Literaturverzeichnis ist zu prfen, ob die Texte frei im Internet verfgbar sind. Gegebenenfalls ist ein Verweis anzugeben. (Auf kommerzielle Angebote ist nicht zu verweisen.) Beispiel:

Busse, Ludwig, 1903, Geist und Krper, Seele und Leib, Leipzig: Verlag Drr. URL.

Mit LaTeX erreichen Sie dies, indem Sie in der Bibtex-Datei die URL (z.B. "http://sammelpunkt.philo.at/1880/1/Wachter_2009-OnticR.pdf") in das Feld "url" eintragen und in die Prambel des Dokumentes schreiben:
DeclareFieldFormat{url}{\href{#1}{URL}

 

Copyright-Vermerk

Die Verfasser geben der Zeitschrift nicht, wie bei vielen anderen Zeitschriften, das ausschlieliche Verwertungsrecht, sondern erlauben der Zeitschrift die Verffentlichung des Textes unter einer Creative-Commons-Namensnennungs-Lizenz (BY). Sie knnen daher jederzeit den Text an anderer Stelle nochmals verffentlichen (mit Verweis auf die Erstverffentlichung in Logos und mit Angabe der URL), ohne LOGOS um Erlaubnis fragen zu mssen.

Verfasser, die einen Aufsatz zur Verffentlichung in dieser Zeitschrift einreichen, stimmen damit einer Verffentlichung in LOGOS unter einer Creative-Commons-Namensnennungs-Lizenz (BY) zu. Falls Sie eine andere Lizenz wnschen, setzen Sie sich bitte mit den Herausgebern in Verbindung, entweder durch eine Mitteilung unter "Kommentare fr die Redaktion" oder per Epost.

Die Verfasser knnen ihren Aufsatz schon vor dem Einreichen als Vorabdruck ("Preprint") in einem Open-Access-Repositorium (z.B. Sammelpunkt) ablegen und auf Ihrer Internetseite darauf verweisen, weil sie so die geistige Urheberschaft ihrer Idee sichern knnen und weil so produktive Austauschprozesse wie auch eine frhe und erweiterte Bezugnahme auf das verffentlichte Werk gefrdert werden (siehe The Effect of Open Access).

 

Schutz persönlicher Daten

Namen und Epost-Anschriften, die auf den Webseiten der Zeitschrift eingegeben werden, werden ausschlielich zu den angegebenen Zwecken verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.